R̦tteleå«s Restaurant & Residenz im Schloss Neuweier

 

Adresse: Mauerbergstr. 21, 76534 Baden-Baden

Telefon: 07223/9570555

 Email:

Website: http://www.armin-roettele.de/

facebook: 

Küche: Mediterran

Restaurantart: Gehobenes Restaurant

$$$ Preisklasse: 31 bis 50 Euro

Zahlungsmethoden: American Express, MasterCard, Visa

Kleidungsstil: LÌ_ssig-elegante Kleidung

Sonstige Infos: Geboren in Waldkirch im Breisgau, kehrt Armin R̦ttele nach einflussreichen Wanderjahren mit Referenzen von Spitzenk̦chen und mit Auszeichnungen Ì_berhÌ_uft in seine badische Heimat zurÌ_ck. Gemeinsam mit seiner Frau Sabine er̦ffnete er das Kleinod ‰Û_Restaurant im Schloss Neuweier‰ÛÏ am 24. September 2004. Meriten fÌ_r seine Ì_berragende KÌ_che verdiente sich Armin R̦ttele unter anderem in Ascona im schweizerischen Tessin. Fast ein Jahrzehnt wirkte er als KÌ_chenchef des ‰Û_Giardino‰ÛÏ Hotels, das unter dem Mentor Hans C. Leu als die Kaderschmiede der Schweizer 5-Sterne-Hotellerie galt. 1997 pries ‰Û_Gault Millau‰ÛÏ Armin R̦ttele als Komponisten ideenreicher Gerichte, ernannte ihn zum ‰Û_besten Hotelkoch der Schweiz‰ÛÏ, zeichnete seine KÌ_che mit 17 Punkten aus und kÌ_rte das Giardino als ‰Û_Hotel des Jahres‰ÛÏ. Feinschmecker wurden zu bekennenden R̦ttele-Fans, GÌ_ste zu StammgÌ_sten.

Sonstige Details: Aussicht, Bar/Lounge, Bier, NebenrÌ_ume, Nichtraucher-Restaurant, Raucherbereich, Terrasse/Im Freien, Veranstaltungen, Wein, Wintergarten

Öffnungszeiten: von Mittwoch bis Freitag am Mittag geschlossen – warme KÌ_che ab 16 Uhr und Samstag, Sonntag & Feiertag durchgehend warme KÌ_che von 12 bis 21.30 Uhr Dann haben wir allerdings ab FrÌ_hjahr 2015 den Montagabend wieder ge̦ffnet (ab 16 Uhr)

Unable to parse entered address. API response code: REQUEST_DENIED

Aktuelle Kritiken: Das Abendmenu mit Weinbegleitung war sehr gut. Schade, dass dazwischen ein Grapfruitsorbet serviert wurde. Dieses Sorbet hat die Weinverkostung stark beeintrÌ_chtigt. Schade fÌ_r die sehr guten Weine. Das Servicepersonall war insgesamt sehr nett und kompetent. Die Hauptperson hat uns einen gestressten und somit nicht so freundlichen Eindruck hinterlassen.